Der Geschmack einer Tasse Kaffee wird immer auch subjektiv empfunden; was dem Einen vielleicht zu stark ist, ist dem Anderen zu schwach. Unsere Tipps sind daher eine allgemeine Grundidee, die danach nach dem individuellen Geschmack verbessert werden kann.

Grundsätzlich empfehlen wir als Start-Einstellung jeweils mittlere Einstellungen, z.B. bei Mahlgrad, Kaffeemenge und Temperatur. Nicht immer lassen sich bei jedem Vollautomaten alle diese Parameter einstellen.

Von dieser "Anfangs-Tasse" kannst du dich dann weiter vortasten. Unser Faustregel lautet wie folgt:


Als wertvoller Tipp hat sich noch herausgestellt, nur eine Einstellung zu ändern, und deinen Kaffee danach erneut zu testen mit 2-3 Tassen. In den Geräten befindet sich häufig noch gemahlener Kaffee, und eine Änderung des Mahlgrads oder der Kaffeemenge kommt erst nach 2-3 Tassen im Getränk an.


Hier gilt, wie immer, dass der persönliche Geschmack entscheidet. Wir ermuntern dich daher gerne, etwas auszuprobieren und die für dich beste Einstellung deines Vollautomaten zu finden!